Verrechnungssatz 


Mein privater Stundensatz beträgt 30 Euro. 
Abrechnung mit der Pflegekasse 30 Euro pro Stunde

Die An- und Abfahrt sowie weitere anfallende Kosten wie z.B.Parkgebühren werden nach Aufwand berechnet.

Über mich können die Angebote zur Unterstützung im Alltag nach den §§ 45a und 45b SGB XI abgerechnet werden. Jährlich stehen Ihnen für diese Leistungen zusätzlich 1500 EUR zu.


Wenn Sie sich von selbständig tätigen Senioren-Assistenten betreuen lassen, vereinbaren Sie mit diesen unter anderem ein Entgelt. Gehören Sie nicht zu den Berechtigten nach dem Pflegestärkungsgesetz, tragen Sie die Kosten der Senioren-Assistenz privat. Die aufgewendeten Kosten können Sie von Ihrer Steuer mit 20 Prozent - höchstens bis zu 4000 EUR jährlich – absetzen (§ 35a EStG).